Seite drucken

Pitztal Taschachhaus Grundkurs Eis

An dieser Stelle möchte ich mich besonders bei Julian und Peter bedanken, die mir ihre Photos nachbearbeitet zur Verfügung stellen.

Wer Julians Arbeiten näher kennenlernen möchte, findet mehr unter

www.julian-appel.de

19
Sep.
2010

DAV-Summit-Club Grundkurs Eis Taschachhaus

Ich erfülle mir zum Ende der Sommersaison noch den Wunsch meine Kenntnisse für Hochtouren zu erweitern. Nachdem ich letztes Jahr einen Alpin Basiskurs beim DAV-Summit-Club belegte, möchte ich beim Grundkurs Eis Sicherungs- und Rettungstechniken und vor allem mehr über Gletscherbegehung erfahren. Mit einer noch ganz auskurierten Erkältung mache ich mich auf, Richtung Pitztal zum Taschachhaus.

Nachdem mich am Fernpass ein Stau 2 Stunden aufhält, ist die verabredete Zeit um 15.00 Uhr nicht mehr einzuhalten. Das kann bitter werden, da ich damit auch den Rucksacktransport verpasse und meine beiden Rucksäcke selbst hinaufschleppen müsste. Eben wegen dem Rucksacktransport, habe ich auch nicht an Gepäck gespart.

Bei meiner Ankunft um 16.45Uhr stellt sich heraus, dass die restliche Gruppe auch erst vor 15 Minuten losgegangen ist. Während ich alles überflüssige aus meinen Rucksäcken entferne, kommt ein junger Mann auf mich zu. Es ist Johannes, einer der Teilnehmer. Er hat seine Kamera vergessen. Soviel Glück muss man haben. Er trägt meinen zweiten Rucksack. Wir nehmen die Beine in die Hand und erreichen das Taschachhaus schon nach 2h 10min, wo die anderen schon auf uns warten.

  • Der Kurs dauert 7 Tage.
  • Die Eisausbildung erfolgt hauptsachlich am Taschachferner.
  • Besteigung Urkundsattel (GPS Aufzeichnung zum Download)
  • Höhepunkt ist die Besteigung der Wildspitze (3772m), dem zweithöchsten Berg Österreichs. (GPS Aufzeichnung zum Download)

Bilder vom Aufstieg der pünktlichen Teilnehmer

Aufstieg zur Hütte über den Fuldarer Höhenweg. Ich und Johannes nehmen den Fahrweg zur Materialseilbahn.