Seite drucken

Gerolstein - Wittlich 3 Tage

Unsere Bewertung: Bewertung

1.Tag Gerolstein - Daun-Gemünden (31km)

Statistik

Länge:29.89 km
Gesamtaufstieg:1011 m
Gesamtabstieg:973 m
GPX Datei:
Download zum Nachwandern. 
Karte, Höhenprofil, GPS Track

Der Einstieg in Gerolstein eignet sich sehr gut, da der Bahnhof direkt an der Touristik-Information gelegen ist und man hier den ersten Stempel und den Einstieg zum Eifelsteig erklärt bekommt.

Nach 5 km und schon anstrengendem Aufstieg wird man aber mit einem schönen Ausblick über Gerolstein und Umgebung vom Dietzenley Aussichtsturm belohnt, bevor es in den Wald in Richtung Daun geht.

Der nun folgende Weg ist leider oft ein breiter, liebloser Forstweg, bei dem sich wenig Wanderfreude einstellt. Ab Neroth beginnt allerdings der schöne Teil der Strecke, der seinen Höhepunkt im Aufstieg zum Nerother Kopf findet und wirklich unglaublich steil, lang und anstrengend ist.

Nach dem Nerother Kopf sind es noch ein paar Kilometer bis Daun, welche bis auf einen weiteren steilen Anstieg leicht zu machen sind.

Ein Hotel haben wir in Daun-Gemünden gefunden (Hotel Müller), welches sehr zu empfehlen ist.

Durch die zusätzlichen 3 km nach Gemünden war die erste Etappe mit 31 km sehr anstrengend doch irgendwie noch gut machbar.

Bilder Tag 1

 
 
 

2.Tag Daun-Gemünden nach Manderscheid (21km)

Statistik

Länge:20.35 km
Gesamtaufstieg:580 m
Gesamtabstieg:604 m
GPX Datei:
Download zum Nachwandern. 
Karte, Höhenprofil, GPS Track

Die Etappe nach Manderscheid ist nicht so anspruchsvoll wie Tag 1, doch von den Eindrücken her viel intensiver. Die Maare begleiten den Wanderer die ersten 1-2 Stunden und mit dem Dronketurm bietet sich wieder ein hervorragender Aussichtsturm an.

Diese Etappe ist mit 18-20km deutlich kürzer, doch laden einige Orte zur Rast ein, sodass hier der Tag auch sinnvoll genutzt werden kann.

Der letzte Teil nach Manderscheid ist recht nett, da man hier schon teilweise einen Ausblick auf die beiden Burgen erhaschen kann.

In Manderscheid kann man gut essen und das Hotel Sonneck ist hier sehr gut zu empfehlen.

Tag 2

 
 
 

3.Tag Manderscheid nach Wittlich (24.6km + ca.5km zum Bahnhof)

Statistik

Länge:23.75 km
Gesamtaufstieg:519 m
Gesamtabstieg:707 m
GPX Datei:
Download zum Nachwandern. 
Karte, Höhenprofil, GPS Track

Das Highlight der Tage sind sicherlich die ersten 10 km dieser Etappe. Die Burgen am Anfang und der herrlich schmale Weg am Berghang entlang sind wunderbar.

Dieser Teil des Eifelsteigs geht teilweise parallel mit dem Lieserpfad, wobei uns die Lieser im Tal bis Wittlich konstant begleitet.

Der Abzweig nach Wittlich ist gut ausgeschildert, sodass man ab dort dem Lieserpfad folgt und immer leicht bergab bis nach Wittlich sehr schnell vorankommt.

In Wittlich muss man allerdings ein wenig aufpassen, da es keinen Bahnhof mehr gibt und der Bahnhof 4-5 km ausgelagert wurde und nun per Bus oder Taxi erreichbar ist.

Insgesamt sind diese drei Tage herrlich zu wandern und besonders sind die 10km von Manderscheid nach Wittlich bzw. Himmerod ein Genuss.

Tag 3