Seite drucken

Rundweg bei Westerburg

Unsere Bewertung: Bewertung

25
Okt.
2015

Update 2015

Den Rundweg bei Westerburg haben wir schon einmal vor einigen Jahren gelaufen.  Damals gab es eine Bewertung von 4 Stiefeln, die nicht mehr nachvollziehen können. Da man mittlerweile die ersten 7km fast ausschließlich auf geschotterten und asphaltierten Wirtschaftswegen läuft und anschließend auch immer wieder mit verdichten Wegen konfrontiert wird, setzen wir die Bewertung auf 3 Stiefel herunter.

 

Diese Tour stellt sich als 19km lange Rundwegvariante dar, die zu 80 Prozent über den Westerwaldsteig führt.

Streckenverlauf:

Wiesensee bei Stahlhofen - Secker Weiher - Holzbachschlucht - Westerburg - Hergenroth - Wiesensee bei Stahlhofen.

Wir befolgen einen Wandervorschlag der Webseite
www.ich-geh-wandern.de .

Fazit:

Die ersten 7km, bis zum Erreichen der Holzbachschlucht, muss man mit asphaltierten oder geschotterten Wegen vorlieb nehmen, die schöne Landschaft macht dies aber sehr erträglich. Obwohl sich die Wegbeschaffenheit anschließend merklich bessert, folgen immer wieder Teilstücke auf harten Untergrund. Auf den letzten 6km sind sehr schöne naturbelassene Teilstücke vorhanden. In der Gesamtheit ist dies jedoch keine Tour für Liebhaber von Trampelpfaden. 

Die Tour erschien uns kurzweilig. Highlight der Tour ist ohne Zweifel die Durchquerung der Holzbachschlucht.

Statistik

Länge:18.49 km
Gesamtaufstieg:416 m
Gesamtabstieg:411 m
GPX Datei:
Download zum Nachwandern. 
Karte, Höhenprofil, GPS Track

Bilder des Tages