Seite drucken

Tag 19 Lukla - Kathmandu

21
Apr.
2010

Aufstehen - Fliegen - Relaxen

Wir sitzen gerade im Greenwich Hotel in Kathmandu. Um 5Uhr aufgestanden und gefrühstückt, bekamen wir ohne Verzögerung unseren Flug, der auch ruhig verlief. Am Flughafen erwartet uns eine Abordnung von Intertrek, dem Subunternehmen vom DAV Summit Club. Wir nutzen den Nachmittag unterschiedlich. Ich schlafe, Grisu liest am Pool, die anderen sind in der Stadt unterwegs. Rasieren dauert 45 Minuten, da die Barthaare ständig den Klingenkopf verstopfen. Die Flugverkehr über Europa scheint sich zu normalisieren. Im Hotel ist auch eine DAV Summit Club Gruppe, die die Annapurna-Runde gemacht hat. Sie sitzen seit 4 Tagen in Kathmandu fest und werden mit uns fliegen. Die zusätzlichen Kosten für den Aufenthalt übernimmt der DAV Summit Club. Ohne kommerzielle Werbung machen zu wollen, können wir den Reiseveranstalter nur empfehlen.

 

Ich beende an dieser Stelle unseren Reisebericht. Es war eine tolle Zeit, mit einer harmonischen Gruppe und unvergesslichen Eindrücken. Wer das Glück hat, mit einer so tollen Gruppe diese Herausforderung zu erleben, wird keine Schritt und keinen Schweißtropfen bereuen.


Morgen werden wir noch eine Besichtigung von Bhaktapur und Patan vornehmen und den Rest der Zeit bei 30 Grad C relaxen.