Seite drucken

Ankunft Sölden - Hainbacher Hof

Nach 635km erreichen wir Sölden. Direkt am Ortseingang sehen wir schon den Hainbacher Hof, unsere erste Übernachtungsstation. Die Dame an der Rezeption empfängt uns wärmstens und weist uns, nach einem kurzen Rundgang, die Zimmer zu. Erstmal ein Nickerchen machen.

Während Jörg und Grisu sich noch für´s Abendessen frisch machen, schieße ich ein paar erste Photos. Prompt fragt mich die Dame an der Rezeption, ob ich mit meinem Weitwinkel vielleicht ein paar Photos von den Zimmern für die neue Webseite machen würde. Ok! Die Dame heißt übrigens Edith, ihr Mann Dieter und wir waren nach 2 Minuten „per Du“. Mittlerweile sitzen Jörg und Grisu an Bar und werden hungrig mit Bier bei Laune gehalten, während ich mit Edith die Zimmer ablichte. Nachdem wir fertig sind, haben Jörg und Grisu schon einen an der Lampe. Jetzt gehen wir erstmal Essen. Uns steht der Sinn nach etwas Deftigen – so bietet sich laut Edith „Die Alm“ in Mitte Sölden an. 

Jörg hat Zwiebelrostbraten, Grisu und ich Söldener Rahmgeschnetzeltes, lecker. Der Urlaub fängt vielversprechend an. Schöne Zimmer, ganz liebe, herzliche Gastgeber und super Wetter. So kann´s weitergehen.