Seite drucken

Tag 9 Luza - Gokyo

11
Apr.
2010

Jetzt geht´s hoch hinaus

Jetzt wird's lustig.

Morgens verabschiedet uns die herzliche Wirtin mit einem guten Fruehstueck. Nach ca. 2km ist die Landschaft nun als hochalpin zu betrachten. Der Blick auf die weißen Riesen ist frei. Taboche Peak (6367m) und Cholatse (6335m) zu unserer Rechten und vor uns, das Tal hinaufschauend, der Cho Oyu (8201m) und der Cho La (6089m). Heute ist mal etwas mehr Zeit. Nach dem Mittagessen erstmal Seele baumeln lassen. Später gehen wir zur Akklimatisation nochmal 150m höher und haben einen Blick auf die riesige Gletschermoränedes Ngozumpa Gletschers. Diese gleicht einer Mondlandschaft, aber gleich unter dem Geröll ist noch 20-50m dickes Eis.

Grisu hat vor der Tour stärkere Kopfschmerzen. Eine Paracetamol und nach der kleinen Tour, heißer Tee und eine Stunde Schlaf bringen Besserung.

Ekka, der Hauptführer, kümmert sich rührend und fragt mehrmals nach dem Befinden.

Morgen müsste sie fit sein, da unsere Tour auf den Gokyo Ri ansteht (5330m). Diese ist eine Generalprobe für den Cho La. Wer hier Probleme bekommt, sollte lieber den Genusswanderern folgen. Wir sind guter Dinge. Jetzt sitzen wir im gemütlichen, beheizten Aufenthaltsraum, bei einer Tasse des beliebten Lemon Teas.