Seite drucken

Rundweg RHS - Dill Höhenweg

Unsere Bewertung: Bewertung

27
Feb.
2016

DIE SCHLIMMSTEN 27.3KM UNSER BISHERIGEN WANDERERFAHRUNGEN.

Diese selbsterstellte Strecke, wurde durch die 2015 eröffnete Rothaarsteig-Spur „Dill-Bergtour“ inspiriert. Da uns die RHS-Spur mit 14km zu kurz war, erweiterten wir diese.

Die Tour setzt sich zusammen aus einem Teil Rothaarsteig von Rodenbach bis 1km vor Haincherhöhe und folgt ab dort dem Dill-Höhenweg zurück nach Rodenbach. Insgesamt erreichten wir so eine Streckenlänge von 27.3km.

Bezüglich der WEGQUALITÄT, DIE SCHLIMMSTEN 27.3KM UNSER BISHERIGEN WANDERERFAHRUNGEN.

Wir können die Tour kurz zusammenfassen.

  • Rodenbach bis zur Tiefenrother Höhe 14km
    Nur 500m naturbelassene Wege. Ansonsten breite, feste geschotterte Wirtschaftswege.
  • Tiefenrother Höhe zur Haincher-Höhe.
    30 Prozent naturbelassen, Rest stark komprimierte Fahrwege. Herrliche Windkraftanlagen.
  • Über Dill-Höhenweg zurück nach Rodenbach.
    Die Vollkatastrophe. Schotter, Teer – Nur kurze Stücke ältere Fahrwege.

In eigener Sache

Leider müssen wir weiter feststellen, dass der Rothaarsteig in einem katastrophalen Zustand ist.

Man muss sich vorstellen, dass auf wir auf einem „Premium Wanderweg“ fast 14km am Stück auf breiten geschotterten Wirtschaftswegen wanderten. Die Zertifizierung durch das Wanderinstitut Deutschland e.V. können wir mittlerweile nicht mehr Ernst nehmen.

Wie man auf den Bildern erkennt, ist die Landschaft wirklich schön. Allerdings geben diese auch einen ungeschönten Eindruck von den Wegen.