Seite drucken

4. Tag Tour Masca Schlucht

12
Mär.
2013

Tour durch die Masca Schlucht

Heute durchwandern wir die Masca Schlucht. Eigentlich ein Muss für jeden bewegungsfreudigen Touristen. Wir haben uns für eine geführte Tour entschieden. So müssen wir uns nicht um Bustickets und Wassertaxi Abfahrtzeiten kümmern. Für alle die meinen wenn man alleine geht hat man mehr Ruhe, denen sei gesagt: Früher oder später lauft ihr ohnehin auf eine der zahlreichen Wandergruppen auf. Einsam ist es nicht. Es sei denn, man startet sehr früh.


Nachdem wir mit dem Bus am Hotel abgeholt wurden, fahren wir noch ein paar Hotels an, bevor es Richtung Masca geht. Insgesamt ca. 30 Personen, die später in ein langsame und eine „schnelle“ Gruppe aufgeteilt werden sollen. Gregorio unterhält uns während der Fahrt mit Insiderinformationen Geschichte und Sehenswürdigkeiten links und rechts der Strecke. Immer wieder nett mit einer Anekdote aufgeheitert. Unterwegs pausieren wir kurz an einem Supermark, wo sich jeder nochmal mit dem Nötigsten eindeckt. Viel benötigt man nicht, da Gregorio für das leibliche Wohl sorgt.

In einer 15er Gruppe durchqueren wir den Canyon. Eine angenehm kühle Brise macht das Laufen und Klettern. Immer wieder überqueren wir einen Bach, der sich am Grund des Canyons entlang schlängelt. Man sollte feste Schuhe tragen. Zum einen sind viele höhere Felsstufen zu meistern, zum anderen sind die Lava Felsen sehr scharfkantig. Gewaltig türmen sich die Felswände senkrecht mehrere hundert Meter hoch.

Zum Ende öffnet sich plötzlich die Schlucht und endet in einer wunderschönen Bucht.

Hier ist noch Zeit genug zum Schwimmen und Faulenzen.

Mit dem Wassertaxi fahren wir nach Los Gigantes. Während der Bootfahrt versorgt uns Gregorio mit Hähnchenschenkel auf Reis und allen Getränken inklusive.

Auf der Rückfahrt schwitzen wir im Bus mehr, als während der Tour durch die Schlucht. Ein sehr gelungener Tag und eine hervorragend geführte Tour.