Seite drucken

15. Tag Tour zum Aussichtspunkt Richtung Cerro Torre

GPS Log Pliegue Tumbado

12
Mär.
2012

Aufstieg zum Gipfel ohne Namen

Für heute ist eine Tour auf dem Sendero Loma del Pliegue Tumbado zu einem Aussichtpunkt geplant, von dem man den Cerro Terro und die vorgelagerten Gletscher sehen kann. Das Wetter heute wird wohl keinen Blick zulassen. Es regnet, als wir die insgesamt 24km lange Tour beginnen. Trotzdem ist heute Bewegung angesagt. Während wir uns die 1000 Höhenmeter hocharbeiten, geben die Wolken gelegentlich den Blick auf die umgebenden Täler frei. Schon dafür lohnt sich die Anstrengung. Nach 3 Stunden erreichen wir den eigentlichen Aussichtspunkt. Wir steigen noch 150m höher auf einen nahegelegenen Gipfel. Die Sicht Richtung Cerro Torre ist fast null. Der starke Wind, gepaart mit Schnee erzeugt ein richtiges Gipfelgefühl. Nach den obligatorischen Fotos, steigen wir im Eiltempo ab. Unterwegs zeigt sich sogar die Sonne. Nächstes Ziel ist die Chocolateria in El Chaltén. Ich bin hier zum ersten Mal und genehmige sofort zwei Brownies. Grisu probiert den Kakao mit Bailey´s und Zimt. Lecker.

Nach dem Duschen ist es Zeit für das Abendessen. Nach der Aktion gestern, wollen alle anderen noch schnell vor uns in die Küche kommen. Schuppi hat auch Kochdienst und schiebt sich den Weg frei - So geht´s nicht.

Jetzt ist noch etwas chillen angesagt. Morgen steht eine 26km Tour an.